News

The Zentrum für Demokratie Aarau ZDA, the University of Zurich’s Centre for Democracy Studies, is inviting applications for a PhD position in political science in the team of the project "Swiss direct democracy in the 21st century" (SDD- 21) funded by the Swiss National Science Foundation, coordinated by the ZDA and conducted in partnership with the Universities of Bern, Basel, as well as Lausanne. This project is built around a joint data collection effort involving representative population surveys conducted after every federal vote during the project’s funding period.

Job advertisement.

Globalisierung, Digitalisierung oder geopolitische Machtverschiebungen beeinflussen die Demokratie. Entsprechend muss sich auch die Demokratieforschung an die sich ändernden Begebenheiten anpassen. In diesem Sinne hat das Zentrum für Demokratie Aarau für die Planungsperiode die Prioritäten neu definiert. Wie der eben veröffentlichte Entwicklungsplan 2022 – 2025 des ZDA zeigt, rücken demokratische Innovationen und Partizipation noch stärker in Zentrum des Wirkens des rund 50-köpfigen Teams.

Entwicklungsplan ZDA 2022 - 2025

Der Lehrplan 21 ersetzt die traditionelle Institutionenkunde durch moderne Formen Politischer Bildung. Vermittelt wird nicht nur Faktenwissen, sondern auch politische Kompetenzen, kritisches Denken und Urteilsfähigkeit. Um die Schulen bei der Umsetzung zu unterstützen, lanciert das Zentrum für Demokratie Aarau (ZDA) für die Deutschschweiz eine freie Plattform für Politische Bildung mit zeitgemässen Lernmaterialien. PB-Tools steht allen Lehrpersonen der Sekundarstufe I zu Verfügung, die in ihren Fächern mit politischen Fragestellungen in Berührung kommen.

Zur Plattform: https://pb-tools.ch

Medienmitteilung