Aktuell

Volksabstimmung Unterschriften

Die Volksinitiative als ausschliessliches Instrument politischer Minderheiten oder der ausserparlamentarischen Opposition? Mitnichten. Wie eine am ZDA erstellte Studie zeigt, nehmen bei 70 Prozent aller Initiativkomitees Parlamentsmitglieder Einsitz, und jede dritte zustande gekommene Volksinitiative stammt von einer oder mehreren Parteien. Die Studie von Nadja Braun Binder, Thomas Milic und Philippe E. Rochat zeigt auf, wie häufig Parlamentsmitglieder in Komitees vertreten sind, und vergleicht den Erfolg solcher Komitees mit jenem von Komitees ohne Parlamentsmitglieder. Ferner werden die Gruppierungen untersucht, die hinter einer Initiative stehen, und die rechtlichen Rahmenbedingungen für Initiativkomitees beleuchtet.

Digitale Demokratie, Online-Diskurse, Fake News und politische Bildung standen im Fokus der diesjährigen Aarauer Demokratietage. Diese wurden - passend zum Thema - am 19./20. August 2020 als Webinar durchgeführt. Die Veranstaltung war trotz erschwerten Bedingungen ein grosser Erfolg: Fast 200 Personen nahmen teil und beteiligten sich via Konferenz-Tools an den Diskussionen. Damit man sich auch im Nachhinein einklinken kann, haben wir Videos der Referate und Panels sowie einige Präsentationen auf dieser Website publiziert.

Das Zentrum für Demokratie Aarau führt im Auftrag der Glarner Staatskanzlei eine Umfrage zum Thema «politische Teilnahme» durch. Gehören Sie zu den zufällig ausgewählten Personen, die einen Brief erhalten haben, um an der Umfrage teilzunehmen? Dann klicken Sie hier um zum Online-Fragebogen zu gelangen. Mit Ihrer Antwort tragen Sie dazu bei, die demokratischen Prozesse im Glarnerland besser zu verstehen.

Die Umfrage läuft bis Ende Oktober 2020. Bei Fragen oder Unklarheiten können Sie uns eine E-Mail schreiben (umfrage.glarus@ipz.uzh.ch) oder eine telefonische Nachricht hinterlassen (062-836 94 60 – wir rufen Sie zurück).