Veranstaltungen


Democracy Lpettet I Stock
Foto: LPETTET, istockphoto.com

Globalisierung, Mediatisierung und Populismus: Herauforderungen für die Demokratie im 21. Jahrhundert

Demokratie ist keine perfekte Regierungsform, dennoch gibt es bis heute keine Staatsform, die das Zusammenleben der Menschen besser regelt. Im 20. Jahrhundert war die Demokratie noch die erfolgreichste politische Idee, heute steht sie zunehmend unter Druck: Globalisierung, Populismus und Veränderungen im Mediensystem fordern sie heraus. Diese Entwicklung wurde 12 Jahre lang im NCCR Democracy erforscht. An der öffentlichen Veranstaltungesreihe, die von Februar bis Juni 2017 stattfindet, wird über die aktuellen Herausforderungen für die Demokratie diskutiert.

geschichtsdidaktik empirisch ZDA
Foto: João Silas, Lizenz: CC0 1.0, https://unsplash.com

geschichtsdidaktik empirisch 17

Die Tagung «geschichtsdidaktik empirisch 17» will einen repräsentativen Überblick zu Trends, Ideen und Problemen der empirischen Forschung in der Geschichtsdidaktik ermöglichen und den wissenschaftlichen Austausch unter den beteiligten Personen anregen. Sie findet am 7./8. September 2017 an der Alten Universität in Basel statt. 

Aarauer Demokratietage ZDA
Foto: ZDA

Thema der 9. Ausgabe: «Die Rolle der Medien in der direkten Demokratie»

Die 9. Aarauer Demokratietage finden am 16./17. März 2017 im Kultur & Kongresshaus Aarau statt. Auch dieses Jahr wieder mit prominenten Gästen aus Wissenschaft, Medien und Politik auf dem Podium und in den Panels.

Volksinitiative Abzocker
Foto: Von Pakeha - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org

«125 Jahre Eidgenössische Volksinitiative - eine Erfolgsgeschichte?»

Podiumsdiskussion, 5. Juli 2016, Villa Blumenhalde ZDA: Vor exakt 125 Jahren, am 5. Juli 1891, haben Volk und Stände der Einführung der Eidgenössischen Volksinitiative zugestimmt. Anlässlich des Jubiläums veranstaltet das ZDA eine Podiumsdiskussion zur Volksinitiative. Erörtert werden ihre Verdienste in der Verfassungsgeschichte der Schweiz, aber auch die verfassungsrechtlichen Schwierigkeiten, die sich gegenwärtig im Hinblick auf angenommene Volksinitiativen zeigen.