Dokumentation zur ZDA-Wahlrechtsveranstaltung vom 17. Juni 2022


Zda flyer doppelproporz 2020 09 c35f269157b02031faa62811aeaba29f

Noch vor 15 Jahren haben die Wahlkreise isoliert für sich gewählt, was auf der übergeordneten Ebene zu Verzerrungen zuungunsten kleiner Parteien führte. Hat der Siegeszug des Doppelproporzes dieses Problem gelöst? Sind heute die grossen Parteien die Opfer des Systems? Und soll der «Doppelte Pukelsheim» auch auf nationaler Ebene eingeführt werden?

Gegen Hundert Personen sind an der ZDA-Wahlrechtstagung vom 17. Juni 2020 im Aarauer Grossratsgebäude diesen Fragen nachgegangen. Mathematiker, Juristinnen und Spezialisten aus der Verwaltungen brachten den Teilnehmenden «Die verflixte Arithmetik des Verhältniswahlverfahrens» näher, wie der Titel der Veranstaltung lautete. Mitglieder nationaler und kantonaler Parlamente debattierten über die Implikationen des Doppelproporzes und allfälligen Reformbedarf.

Die Präsentationen verschiedener Referentinnen und Referenten können hier heruntergeladen werden.

Auf der Website www.parliaments.ch/proporz sind noch weitere Unterlagen im Zusammenhang mit der Tagung aufgeführt.

Beitrag im SRF Regionaljournal.