Neu erschienen: Band "Direkte Demokratie im Kanton Aargau in Geschichte und Gegenwart"


Regierungsgebäude Aarau Bobo11

Vor rund 150 Jahren entstanden im Kanton Aargau direktdemokratische Mitwirkungsrechte. Referenden und Initiativen prägen seither in verschiedenen rechtlichen Ausgestaltungen und politischen Kontexten das Aargauer Staatswesen. Die Beiträge in dem neu erschienen Band "Direkte Demokratie im Kanton Aargau in Geschichte und Gegenwart" der Publikationsreihe "Schriften zur Demokratieforschung" stellen die Entstehungsgeschichte der direkten Demokratie im Aargau dar und fragen nach der historischen Pionierrolle des Kantons. Gleichzeitig nehmen die Autor*innen aber auch zeitgenössische Entwicklungen in den Blick.