Demokratie, Pandemie, Berset und Trychler: Das waren die 14. Aarauer Demokratietage


Adt
Quelle: Cornelius Fischer

"Demokratie in der Pandemie": Unter diesem Titel fanden die 14. Aarauer Demokratietage statt - mit vielen Teilnehmenden, die das Geschehen hautnah miterlebt, mitbeeinflusst und dazu geforscht haben. Bundesrat Alain Berset und die Regierungsräte Jean-Pierre Gallati und Alex Hürzeler reflektierten am Publikumsanlass vom 6. April die Krisenbewähltigung im föderalistischen Staat, während ein Panel mit Politiker*innen und Wissenschafter*innen unter der Leitung von ZDA-Direktorin Monika Waldis Erkenntnisse aus der Demokratieforschung diskutierte. Über 150 Kanti-Schüler*innen aus der Region Aarau hatten die Gelegenheit, Bundesrat Berset zu Interviewen. Schliesslich brachte eine Gruppe von Freiheitstrychler den 450 Gästen vor dem Kultur- und Kongresshaus ein Ständchen, worauf der Vorsteher des Departements des Innern festhielt: "So etwas würde in einer Diktatur nicht passieren."

Hier geht es zum Foto- und Video-Rückblick auf die Aarauer Demokratietage. Abrufbar sind auch die Video-Aufzeichnungen der dreiteiligen wissenschaftlichen Konferenz.