HiTCH-Test: Sek I-Lehrpersonen gesucht


geschichtsdidaktik empirisch ZDA
Source: João Silas, Lizenz: CC0 1.0, https://unsplash.com

Wenn Geschichte im Unterricht zum Thema wird, zielt guter Unterricht darauf, historisches Denken zu fördern. Dabei geht es um historisches Wissen, Können und die Bedeutung von Geschichte für morgen. Das Zentrum Politische Bildung und Geschichtsdidaktik der PH FHNW ist an der Entwicklung des HiTCH-Tests (Historical Thinking-Competencies in History) beteiligt, mit dem historisches Denken von Schüler/-innen untersucht werden soll. Dieser soll dazu verwendet werden, um etwa zu erkennen, ob Weiterbildungen Lehrpersonen dabei unterstützen, dass ihre Klassen Geschichte besser lernen.

Wenn Sie auf Sek I unterrichten, bitten wir Sie, uns zu unterstützen, indem Ihre Kolleg/-innen über unsere Anfrage informieren oder mit Ihren Klassen an der Testerprobung teilnehmen. Das Ziel ist, ungeeignete Testaufgaben auszusortieren. Dafür suchen wir über hundert Klassen der 9. Jahrgangsstufe aller Niveaus aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Der Test wird 90 Minuten in Anspruch nehmen und von Testleitenden in der Schule voraussichtlich digital während eines Besuchs im Zeitraum zwischen Januar und Mai 2022 durchgeführt. Die Daten werden anonymisiert. Den Termin legen wir gern mit Ihnen fest. Die Teilnahme ist freiwillig. Sie und die Eltern der Schüler/-innen müssen der Teilnahme zustimmen.

Wenn Sie Interesse haben teilzunehmen, bitten wir Sie, sich bis 14.01.2022 per E-Mail an martin.nitsche@fhnw.ch zu wenden. Sie erhalten dann alle weiteren Informationen.